News 2021 SharePoint Händler-Portal Schnelle Lieferung Schneller Kontakt

Wir feiern unser 30-jähriges Jubiläum

Vom Prototyp, der in einer Garage zusammengebaut wurde, bis zu einer Million hergestellter Stühle. Seit der Gründung der Gesellschaft Rim sind unglaubliche dreißig Jahre verflossen und aus der Region Zlín werden von uns inzwischen einhunderttausend Stühle jährlich auf alle Kontinente exportiert.

Die Unternehmensgründer Milan Nagy und Rudolf Fukal hatten sich in der Flugzeugproduktion kennengelernt und nach der Wende hatten sie beide den Wunsch, sich einem eigenen Unternehmen zu widmen. Hinter dem Anlauf des Unternehmens steckte jedoch eher ein Zufall als ein durchdachter Plan. Milan Nagy konnte keinen passenden Arbeitsstuhl für seine Ehefrau finden. Eine nicht zufriedenstellende Auswahl und ein kleines Angebot veranlassten die beiden Gründer dazu, selbst die Produktion aufzunehmen. 1991 entstand somit der erste Prototyp, inspiriert durch das damals sehr populäre DIY-Magazin „Urob si sám“ (Mach es selbst).

An diese Zeit erinnert heute nur noch der erste Prototyp, der im Sitz des Unternehmens ausgestellt ist – die einstige Garage wurde schon vor langer Zeit durch eigene Produktionshallen ersetzt und aus einem Stuhl wurden einhunderttausend Stühle jährlich. Auch unser Sortiment wird an die veränderten Anforderungen an die Arbeitsplatzgestaltung angepasst, so dass die Produktion von Bürostühlen allmählich um weitere Sitzmöbel erweitert wird – von Sofas und Sesseln bis zu Hockern. Was jedoch bleibt ist der Fokus auf Ergonomie und eine lange Lebensdauer aller Produkte, sowie die Freundschaft zwischen beiden Gründern.

Bis zum heutigen Tag wurden vom unserem Produktionswerk in Tlumačov mehr als anderthalb Millionen Stühle in die Welt geliefert. Auf unseren Stühlen sitzen Menschen nicht nur in ganz Europa, sonder auch in Tansania oder auf Mauritius. Ausschlaggebend ist in dieser Hinsicht der Außendienst, der von mehr als fünfhundert Handelsvertretern sichergestellt wird. Neben Prag und Otrokovice hat die Gesellschaft Rim ihre Showrooms auch in Budapest oder Wien.

Die Grenzen unserer Region werden auch bei der Zusammenarbeit mit Designern von Weltruf überschritten. Dank dessen haben wir in der Vergangenheit mehrere internationale Preise gewonnen, wie Red Dot, German Design Award, oder Good Design. Die neueste Kollektion Muuna von Massimo Costaglia und Giulio Mazzanti wurde zum absoluten Sieger des Preises „Möbel des Jahres 2021“, der vom Verband tschechischer Möbelhersteller ausgerufen wird. Die Kollektion Organix von Kai Stania hat im selben Wettbewerb den Preis für ein außerordentlich gelungenes Design gewonnen.

Währen der ganzen dreißig Jahre sind für die Eigentümer sowie für das ganze Rim-Team Beziehungen von ausschlaggebender Bedeutung. Beziehungen bilden die Grundlage unseres Unternehmens und wir legen besonderen Wert auf diese. Dank der Pflege von Beziehungen sind wir heute dort, wo wir sind. Dank gebührt unseren Mitarbeitern, unseren Handelsvertretern, unseren Partnern und unseren Kunden.